Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #7401

    Walter Neff
    Keymaster

    Ladendiebe in Baden Württemberg, deren Beute weniger als 25,- Euro wert war, hatten von der Justiz bisher wenig zu befürchten – sehr zum Leidwesen der Ladenbesitzer. Das ändert sich ab Juli 2018: Justizminister Guido Wolf (CDU) hat die Bagatellgrenze gestrichen, um somit auch kleinere Diebstähle künftig von der Justiz zu verfolgen.
    Ladendiebstähle werden in Baden-Württemberg künftig unabhängig von der Höhe des Schadens stets strafrechtlich verfolgt. Die bisher geltende Bagatellgrenze von 25,- Euro fällt weg. Mit der Änderung der einschlägigen Verwaltungsvorschrift entfalle die bisherige Wertgrenze „bei massenhaft auftretenden Eigentumsdelikten“, heißt es in einem Rundschreiben des Justizministers zur „Bekämpfung der Kleinkriminalität“.

    Mit der jetzt vollzogenen Änderung erfüllt der Justizminister eine langjährige Forderung des Einzelhandels. Die Abschaffung der Bagatellgrenze sei „ein starkes Signal, dass Ladendiebstahl nie eine Bagatelle ist“, lobte der zuständige Verband. Die Justiz müsse nun die notwendigen Kapazitäten schaffen, um die Verfolgung sicherzustellen. Viele Händler hätten Ladendiebstähle zuletzt nicht mehr angezeigt, weil sie befürchteten, dass es „nichts bringt“. Beifall für die Initiative war von der Polizei gekommen. „Wir arbeiten hier zukünftig nicht mehr für den Mülleimer der Justiz“, sagte ein Sprecher der Polizeigewerkschaft.

    Von Seiten FID ist diese Entscheidung längst überfällig, jedoch immer noch rechtzeitig genug. Gut würden wir es finden, wenn weitere Bundesländer dieser Vorreiterrolle nacheifern.

    Unsere Empfehlung an die Händler: um die zu erwartende Mehrarbeit bei der Polizei zu minimieren, bietet das Modul „Sherlock“ durch die automatisierte Übertragung der Strafanzeige an das jeweilige Landeskriminalamt eine spürbare Arbeitsentlastung durch Wegfall der nochmaligen manuellen Erfassung.

    Wir beraten Sie gerne in dieser Angelegenheit.

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)

Das Forum „Handelsrelevante News“ ist für neue Themen und Antworten geschlossen.